Büssing/Emmelmann Präfekt 15 U 11

Fahrzeuge

Bild vom Büssing-Reisebus

Reisebus – Büssing/Emmelmann Präfekt 15 U 11
Erstzulassung: 21.03.1966

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen überaus formschönen Büssing-Reisebus mit Emmelmann-Aufbau und damit um eine absolute Rarität. Charakteristisch für diese Bauform ist unter anderem die verchromte „Frontspinne“ mit dem Burglöwen, dem Markenzeichen von Büssing, die dem Fahrzeug das besonders historische Aussehen verleiht, sowie die ins Dach gezogene und bis Ende der 60er Jahre weit verbreitete Panoramaverglasung. Als einer der ersten Reisebusse ist dieser Reisebus, der bis 1988 durchgehend für ein Busunternehmen in Garmisch-Partenkirchen im Einsatz stand, bereits mit einer Düsenbelüftung ausgestattet.

Der Büssing-Reisebus wird uns zur Verfügung gestellt vom Omnibus-Club München e.V.



Eigenschaften
+ Reisebus (60er Jahre)
+ Farbe: weiß-blau
+ Umweltzone: Ja (H-Kennzeichen)


Ausstattung
+ Sitz-/Stehplätze: 53/0
+ Polstersitze (Stoff/Kunstleder), hochfest, Armlehnen
+ Panoramafenster mit Dachrandverglasung
+ Gepäcknetze für leichtes Handgepäck
+ Unterflurkofferräume
+ Düsenbelüftung
+ Reiseleitermikrofon


Technische Daten
Motor: Büssing U 11 mit 125 kW
Getriebe: ZF 6-Gang-Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Länge: 12,00 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,20 m
Leergewicht: 10,2 t